Unser persönlicher Tipp

Alle persönlichen Tipps finden Sie im Archiv

April 2018

Cover-Abbildung

Judith Pinnow: Die Phantasie der Schildkröte

Roman | Krüger Verlag | Hardcover | € 19,99
Edith, Mitte vierzig, arbeitet bei einer Versicherung, hat eine nervige, exaltierte Mutter und liebt Ordnung und Routine. Als sie eines Morgens auf dem Weg zur Arbeit ungeplant im Aufzug steckenbleibt, kommt das einer Katastrophe gleich – das aufgeweckte Mädchen, das mit ihr im Aufzug sitzt, ist eine Herausforderung für ihre Contenance: Schneewittchen (so möchte sie genannt werden), das bei Pflegeeltern im selben Haus wohnt, taucht von da an ständig bei Edith auf, steht vor ihrer Wohnungstür, möchte von ihr bekocht werden, stellt ihr Aufgaben, die Edith erfüllen soll, lenkt sie ab – und langsam ändert sich Ediths Leben: Mit Schneewittchen zusammen verschenkt sie Schokotörtchen an Wildfremde, rettet Schildkröten aus einem Autohaus und setzt sie im Tierpark aus, fährt mit ihr an die Nordsee, findet Freundinnen … und am Ende sich selbst. Ein ganz bezaubernder, Mut machender, wunderschöner Roman, zum Lachen und zum Weinen, phantasievoll und witzig, berührend – eine echte Entdeckung!
 
 
Cover-Abbildung

Agnès Ledig: Zu Hause wartet das Glück

Roman | dtv premium | Flexcover | € 14,90
Die Grundschullehrerin und Selbstversorgerin Valentine lebt einsam auf einem Bauernhof; als in einer stürmischen Gewitternacht ein Mann mit seiner fiebernden Tochter vor ihrer Haustür steht, bedeutet das die große Wende in ihrem Leben: Sie schließt das Mädchen ins Herz, und auch dessen Vater ist ihr nicht gleichgültig … Herzerwärmende Liebesgeschichte auf zwei Zeitebenen (Gegenwart und Zweiter Weltkrieg), teilweise tragisch, und doch einfach nur schön!
 
 
Cover-Abbildung

A. J. Finn: The woman in the window

Kriminalroman | Blanvalet Verlag | Flexcover | € 15,00
Dr. Anna Fox, Psychologin, leidet unter einem posttraumatischen Stress-Syndrom. Sie verlässt ihr Haus nicht mehr und verbringt ihre Tage mit Wein, Tabletten, im Internet, mit alten Schwarz-Weiß-Filmen und dem Beobachten der Nachbarn. Als sie den Mord an einer Frau im Haus gegenüber wahrnimmt, will ihr niemand glauben. Die Polizei untersucht den Fall, die Nachbarsfamilie ist offenbar gesund und munter; so kommen alle zu dem Schluss, dass die benebelte Anna sich alles eingebildet hat. Sie wird selbst unsicher, weiß nicht mehr, was sie wirklich gesehen hat. Es häufen sich scheinbar merkwürdige Vorkommnisse in ihrem Haus, Wahrheit und Fiktion verschwimmen für Anna, aber auch für den Leser. Obwohl in dem Roman nicht viel passiert, ist es ungeheuer spannend, das Gefühlschaos der Hauptfigur zu verfolgen. Nach und nach werden die verschiedenen Rätsel glaubhaft aufgelöst, und es kommt am Ende zu einer überraschenden Wendung. Mitreißend bis zur letzten Seite.
 
 
Cover-Abbildung

Michael Volk (Hg.): München

Sachbuch | Volk Verlag | Hardcover | € 12,00
München im Quadrat! Dieses handliche, schön gestaltete Buch ist Bildband und Reiseführer. Brillante Fotografien und kurze Texte zu den Sehenswürdigkeiten stellen München in seiner ganzen Schönheit dar. Für Münchner und München-Besucher: Den Band gibt es in 8 Sprachen! In gleicher Ausstattung ist ein Band zu Bayern und zu Franken erschienen.
 
 
Cover-Abbildung

Nina Merian: Das Wörterbuch der bösen Mädchen

Geschenkbuch | Sansscouci Verlag | Hardcover | € 10,00
Von Abendkleid bis Zynismus finden sich hier Geistesblitze von prominenten und unkonventionellen Frauen. Eine Fundgrube, ein großer Spaß, ein originelles Geschenk für eine Freundin. „Was immer eine Frau macht, muss sie doppelt so gut machen wie ein Mann, damit sie für halb so gut gehalten wird. Zum Glück ist das nicht schwer.“ (Charlotte Whitton)
 
 
Cover-Abbildung

Uwe Timm: Die Zugmaus

Kinderbuch | dtv | Hardcover | € 12,95
Die gewöhnliche Hausmaus Stefan, genannt Mausebiber, führt ein bewegtes Leben. Zunächst lebt sie mit ihrer Familie in München in einem alten Haus, doch als es abgerissen wird, muss die ganze Familie umziehen und findet keine gemütliche Bleibe mehr. Mausebiber begibt sich auf große Reise mit dem Zug, nach Hamburg, in die Schweiz, nach Paris und dann über den Kanal nach England. Er erlebt viele Abenteuer, unter anderem in einem Zirkus in England, bevor er sich wieder auf den Weg nach Hause nach München macht. Ein wunderbares Vorlesebuch, aber auch für Leseanfänger geeignet. Eine besondere Herausforderung beim Vorlesen ist das Schweizerdeutsch von Mausebibers Schweizer Freund Wilhelm! Besonders schön sind die neuen Illustrationen von Axel Scheffler.
 
 
Cover-Abbildung

Peng: Kurt, der Bär, ist viel zu ...! Lustige Tiergedichte für kleine Poeten

Bilderbuch | Kunstmann Verlag | Hardcover | € 12,00
Kinder lieben Gereimtes und sie werden dieses Buch lieben! Witzige Zeichnungen mit lustigen Reimen, die nicht vollständig sind, aber kinderleicht zu ergänzen. Ein Spaß für Kinder im Kindergartenalter und für die ganze Familie.