Unser persönlicher Tipp

Alle persönlichen Tipps finden Sie im Archiv

Juni 2017

Cover-Abbildung

Shawn Vestal: Loretta

Roman | Kein & Aber Verlag | Hardcover | € 24,00
Arizona, USA, in den 70er Jahren: Loretta ist fünfzehn Jahre alt und möchte das Leben einer Fünfzehnjährigen führen. Sie wird jedoch eines Nachts nach einem heimlichen Ausflug mit ihrem Freund von ihren Eltern erwischt und, um ihre Seele zu retten, an einen älteren Mann verheiratet, der bereits eine Ehefrau und mehrere Kinder hat. Der ungewöhnliche Roman führt uns in die fremde Welt der Mormonen, bei denen Polygamie als Gebot gilt. Loretta steht nun unter der Fuchtel der Erstfrau. Sie lässt sich jedoch nicht unterkriegen, und mit Hilfe von Freunden gelingt ihr die Flucht. Der Autor ist selbst in einer Mormonengemeinde aufgewachsen und schildert uns anschaulich, mit Witz, aus unterschiedlichen Perspektiven das Leben in einer fundamentalistischen Gemeinschaft.
 
 
Cover-Abbildung

Thomas Montasser: Monsieur Jean und sein Gespür für Glück

Roman | Atlantik Verlag | Taschenbuch | € 10,00
Monsieur Jean muss nach 43 Jahren als Nacht-Concierge eines Nobelhotels in Zürich in den Ruhestand. Seit längerer Zeit verwitwet, ist er ganz in seinem Beruf aufgegangen, er war als liebenswürdiger, aufmerksamer und kultivierter Kollege und Mitmensch äußerst beliebt. Zunächst kann er mit seiner Freizeit nicht viel anfangen, aber dann besinnt er sich auf sein Notizbüchlein, in dem er – sehr diskret natürlich – seine Beobachtungen über die Hotelgäste und Kollegen aufgezeichnet hat. Und nun greift er unauffällig in deren Leben ein, versöhnt Eheleute, führt zerstrittene Künstlerinnen zusammen, macht Mut. Am Ende wird auch seinem Glück auf die Sprünge geholfen. Ein kleiner, feiner Roman.
 
 
Cover-Abbildung

Candice Fox: Eden

Kriminalroman | Suhrkamp Verlag | Flexcover | € 15,95
Eden arbeitet als erfolgreiche Polizistin in Sydney – in ihrer Freizeit vervollständigt sie ihren Job, wenn die Gesetze nicht mehr ausreichen, und ermordet Serienmörder. Ihr Partner Frank ahnt das, kann ihr nichts nachweisen, fürchtet seine Kollegin – und ist doch gern in einem Team mit ihr. Nun ermitteln sie in ihrem neuen Fall: Joggerinnen in Sydney werden ermordet und verstümmelt; man geht von einer Frau als Täterin aus. Gleichzeitig hat Eden ein weiteres Problem: Jemand ist hinter ihre wahre Identität gekommen und sucht nach Beweisen, sie muss diese Person stoppen … Spannend und moralisch fragwürdig; problemlos ohne die zwei Vorgängerbände lesbar, die sich jedoch genauso lohnen!
 
 
Cover-Abbildung

Matteo Civaschi: Geflügelte Worte in 5 Sekunden. 144 wortlose Bilderrätsel

Sachbuch | S. Fischer Verlag | Taschenbuch | € 12,00
Die meisten der hier aufgeführten Redensarten werden Sie kennen, aber erkennen Sie sie auch, wenn sie nur in Piktogrammen dargestellt sind? Es gibt am Schluss eine Auflösung, aber es ist ein unterhaltsamer Spaß, ohne diese selbst auf die Lösung zu kommen!
 
 
Cover-Abbildung

Jakob Pischeltsrieder: Zwergerlgschichtn. Abenteuer aus dem Wald in bairischer Mundart

Hörbuch | Volk Verlag | 1 CD | € 13,90
Die Zwergerlbrüder Wichtl und Burzl leben im Wald und sind richtige Lausbuam. Ständig denken sie sich Neues aus, um ja keine Langeweile aufkommen zu lassen: Mal gehen sie im Weiher baden und basteln sich aus Ahornblättern und einer Kiefernnadel als Befestigung Badehosen, ein andermal rutschen sie mit den Mardern auf dem Auto des Bauern, dann wieder ärgern sie das Eichhörnchen und den Dachs, die Winterschlaf halten wollen, oder aber sie retten den Rehbock Sepp vorm Abschuss durch den Jäger. Die Geschichten dauern 5-6 Minuten und enden meist damit, dass die Brüder nach einem Abenteuer erschöpft schlafen gehen; sie sind also sehr gut als Betthupferl geeignet. Andererseits: Hat man mit der CD angefangen, will man die witzigen Geschichten am liebsten sofort alle hören … Gerd Anthoff liest in wunderbarem und gut verständlichem Bayrisch. Ab 4 Jahren und für die ganze Familie!
 
 
Cover-Abbildung

Sally Nicholls: Eine Insel für uns allein

Jugendbuch | dtv Hanser Verlag | Hardcover | € 12,95
Die 13-jährige Holly lebt mit ihren beiden Brüdern Davy und Jonathan in London in der Wohnung ihrer verstorbenen Eltern. Der 19-jährige Jonathan hat das Sorgerecht für seine jüngeren Geschwister, und gemeinsam besorgen sie den Haushalt – immer am Rande des Chaos und mit wenig Geld. Der Tod einer alten Tante bringt den Wendepunkt: Vor ihrem Tod schenkte die Tante Holly ein Fotoalbum mit Bildern von verschiedenen Orten. An einem dieser Orte soll der verlorengegangene Schmuck versteckt sein, den die Kinder von ihrer Tante geerbt haben. Gemeinsam machen sich die drei Kinder auf den Weg von London zu den schottischen Orkney-Inseln, wo Holly das Versteck vermutet. Am Ende werden sie tatsächlich fündig, und es gibt ein Happy End! Für Mädchen (und Jungs) ab 11/12 Jahren.
 
 
Cover-Abbildung

Stephanie Schneider: Unser Kunterboot - Sommer der Geheimnisse

Kinderbuch | cbj Verlag | Hardcover | € 12,99
Jonna lebt mit ihren Eltern und Geschwistern auf einem gemütlichen Hausboot in einer Hausbootkolonie, wo auch ihre besten Freunde wohnen. Jetzt aber soll Karl mit seinem Vater in eine Wohnung in der Stadt ziehen, weil ihr Boot alt ist und verschrottet werden muss. Jonna will das nicht zulassen und hofft, dass sie und ihre Freunde eine Lösung finden, damit Karl bleiben kann. Und vielleicht können ihr dabei ihre kleinen Elfen helfen, die sie aus Müll selber bastelt … Eine wunderbare Sommer- und Freundschaftsgeschichte für Kinder ab 7 Jahren, zum Vorlesen und Selberlesen. Band 2 „Das Ding mit der Faulen Paula“ ist ebenso lesenswert.