Unser persönlicher Tipp

Alle persönlichen Tipps finden Sie im Archiv

November 2017

Cover-Abbildung

Margaret Atwood: Hexensaat

Roman | Knaus Verlag | Hardcover | € 19,99
Felix Philips, ein berühmter Regisseur und Theaterleiter, ist gerade dabei, Shakespeares „Sturm“ zu inszenieren, als er Opfer einer Intrige seiner angeblich besten Freunde wird: Sie setzen ihn mit fragwürdigen Begründungen vor die Tür. Felix, der einen schweren persönlichen Verlust verkraften muss – Frau und Tochter sind gestorben –, ist von diesem Verrat tief getroffen. Er zieht sich zunächst in eine abgelegene Hütte zurück, verliert sich in Erinnerungen und grübelt, wie er sich rächen könnte. Nach zwölf Jahren erhält er die Gelegenheit, als Projektleiter in einem Gefängnis seiner alten Leidenschaft fürs Theater nachzugehen. Er bereitet mit den Gefangenen den „Sturm“ vor. Als der Besuch zweier Minister zur Vorstellung angekündigt wird, stellt Felix fest, dass es sich genau um die Männer handelt, die ihm vor Jahren den Job genommen haben. Das ist seine Chance, und mit Hilfe seiner Schauspielertruppe im Gefängnis bereitet er die Rache vor. Der Roman ist der vierte Band des Shakespeare Projects der britischen Hogarth Press – äußerst vergnüglich zu lesen. Nicht nur für Shakespeare-Fans!
 
 
Cover-Abbildung

Emma Garnier: Grandhotel Angst

Roman | Penguin Verlag | Flexcover | € 13,00
März 1899: Nell verbringt mit ihrem Mann Oliver die Flitterwochen in Ligurien im mondänen Grandhotel Angst. Bald schon glaubt sie, dass es dort nicht mit rechten Dingen zugeht, sie fühlt sich immer unwohler, doch ihr Mann, der wichtigen Geschäften nachgeht, weigert sich, das Hotel zu wechseln. Dann gibt es den ersten Toten – und Nell beginnt, an ihrem Verstand zu zweifeln. Kann sie ihrem Mann, den sie noch nicht lange kennt, trauen? Emma Garnier hat sich vom tatsächlich existierenden Grandhotel Angst zu einer Geschichte inspirieren lassen, die in der Tradition des Schauerromans steht: unerklärliche Phänomene, Spannung, Liebe, eine unsichere, überspannte Heldin ... Genau das Richtige für neblige Novemberwochenenden!
 
 
Cover-Abbildung

Candice Fox: Crimson Lake

Kriminalroman | Suhrkamp Verlag | Flexcover | € 15,95
Der Polizist Ted Conkaffey hatte einfach Pech, er war zur falschen Zeit am falschen Ort. Und für ihn bedeutet das: Alle halten ihn für den Entführer eines kleinen Mädchens, seine Karriere ist damit beendet, seine Frau verlässt ihn, er darf seine Tochter nicht mehr sehen, kurz: Sein Leben ist vollkommen zerstört. Daher zieht er in eine andere Ecke Australiens, und damit er nicht völlig verkommt, bringt sein Anwalt ihn dazu, mit der jungen Privatdetektivin Amanda zusammenzuarbeiten, einer verurteilten Mörderin. Sie suchen gemeinsam nach einem verschwundenen Schriftsteller, während Ted heimlich Amandas Fall noch einmal aufrollt … Spannend bis zum Schluss, aber vor allem: skurril, schräg und witzig.
 
 
Cover-Abbildung

Tilman Lahme: Die Manns. Geschichte einer Familie

Sachbuch | S. Fischer Verlag | Taschenbuch | € 16,99
„Was für eine sonderbare Familie sind wir! Man wird später Bücher über uns – nicht über einzelne von uns – schreiben.“ (Klaus Mann) Auch wenn Sie meinen, schon alles über diese sonderbare Familie zu wissen, werden Sie dieses Buch mit Vergnügen, Gewinn und Staunen lesen. Der Autor hat Hunderte unbekannte Briefe, Tagebücher und Notizen ausgewertet und kann eine überaus spannende Familiengeschichte erzählen. Der literarische Welterfolg des Nobelpreisträgers Thomas Mann überstrahlt alles. Die Manns haben es nicht leicht miteinander, Ehefrau Katia hält dem Mann den Rücken frei, die sechs Kinder leiden unter und profitieren von der Berühmtheit des Vaters, fast jeder Brief von Klaus, Golo und Michael an die Mutter, die die Finanzen verwaltet, endet mit einer Bitte oder Forderung nach Geld. Ein sehr lebendiges Familienporträt erzählt von familiären Abgründen, großer Literatur, Kampf gegen Hitler, politischen Irrtümern, Eifersucht, Drogen und Unglück.
 
 
Cover-Abbildung

Münchner Weihnacht. Wie es früher war

Karten-Set | Paper Moon Verlag | Karten | € 14,00
In einer hübschen Metalldose erhält man hier 20 Postkarten mit alten Münchner Ansichten, ausschließlich nostalgische Winter- und Weihnachtsmotive. Zum Verschicken oder noch besser: selber behalten und aufhängen!
 
 
Cover-Abbildung

Clémentine Beauvais: Die Königinnen der Würstchen

Jugendbuch | Carlsen Verlag | Hardcover | € 16,99
Die drei Mädchen Mireille, Astrid und Hakima sind von ihren Mitschülern per Facebook-Abstimmung zu den „Würsten des Jahres“ in Gold, Silber und Bronze gewählt worden. Das bedeutet: den Preis für die dicksten, hässlichsten Mädchen der Schule. Nun passiert etwas Ungewöhnliches: Die Mädchen freunden sich an und beschließen, aus diesem Ruhm das Beste herauszuholen; im Sommer wollen sie gemeinsam eine Reise nach Paris unternehmen, und zwar mit dem Fahrrad. Um diese Reise zu finanzieren, sollen unterwegs Würstchen verkauft werden, deshalb muss ein Würstchenstand auf Rädern mit. Die Reise nimmt bald ungeahnte Ausmaße an: Die Gruppe wird zum Medienereignis. Alle wollen es wissen: Was haben die Mädchen am Nationalfeiertag in Paris vor? Die ernsten Themen Mobbing und Diskriminierung werden hier sehr ungewöhnlich abgehandelt, auch weil die kluge Ich-Erzählerin Mireille sehr unterhaltsam und lustig ist und sich auf keinen Fall mit der Opferrolle abfinden will. Ein Road-Trip der besonderen Art. Für Mädchen ab 12/13 Jahren.
 
 
Cover-Abbildung

Gutenachtgeschichten in Erzählbildern

Kindersachbuch | Kerle Verlag | Hardcover | € 20,00
Im Herbst ist viel Zeit für Gutenachtgeschichten! In diesem Buch hören die Kinder zu-nächst eine Geschichte. In den doppelseitigen Erzählbildern des vorangegangenen Textes können sie dann das Geschehen nachvollziehen und nacherzählen. Eine Sammlung bekannter und unbekannter Erzählungen für Kinder ab 4/5 Jahren.